Torq

Torq 2.0.2

Flexibel und professionell: DJ-Software für Mixkünstler

Mit Torq kommt eine professionelle DJ-Software auf den Rechner. Die Anwendung hat vier virtuelle Plattenteller an Bord und arbeitet auf Wunsch mit gängiger Hardware wie Numark NS7 oder Vestax VCI-300 sowie traditionellen Vinyl-Schallplattenspielern in harmonischer Zweisamkeit zusammen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • kompatibel mit Numark NS7 und Vestax VCI-300
  • vier virtuelle Plattenteller
  • kompatibel mit iTunes-Playlists
  • elegantes Design

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Unverzichtbar
-

Mit Torq kommt eine professionelle DJ-Software auf den Rechner. Die Anwendung hat vier virtuelle Plattenteller an Bord und arbeitet auf Wunsch mit gängiger Hardware wie Numark NS7 oder Vestax VCI-300 sowie traditionellen Vinyl-Schallplattenspielern in harmonischer Zweisamkeit zusammen.

Torq eignet sich sowohl für den Einsatz auf Livebühnen, auf der DJ-Kanzel oder als zentrale Schaltstelle in einem Audio-Studio. Die grafische Oberfläche bringt alles mit, was man von einer modernen DJ-Software erwarten kann: Virtuelle Dreh- und Schieberegler, unzählige Effekte für die Klangmanipulation, Loops, Samples und automatisches Beatmatching.

Sampler, Playlists, Recorder Torq ist kompatibel mit den Audioformaten MP3, AIFF, WAV, WMA, AAC und natürlich mit CDs. Die eigenen Tracks verwaltet man mit Playlists. Dabei ist Torq auch kompatibel mit Wiedergabelisten anderer Software, beispielsweise aus iTunes. Torq hat einen integrierten Sampler und ein digitales Aufnahmegerät unter der Haube. Externe Gerätschaften wie VST-Effektgeräte bindet man problemlos ein.

Fazit Torq ist ein gelungenes Stück DJ-Software. Trotz der Vielfalt der Funktionen ist die Programmoberfläche übersichtlich und klar gegliedert. Ein wenig Einarbeitungszeit sollte man neben Taktgefühl und einer treffsicheren Musikauswahl jedoch mitbringen.

Torq

Download

Torq 2.0.2